Das Problem

Möchte sich eine Praxis an die Telematik-Infrastruktur anschließen, muss der Zugang in dieses Netz  über den Telematik-Konnektor hergestellt werden. Dieser wird normalerweise in der Praxis installiert und bedarf dabei regelmäßiger Wartung und Administration. Da er Zugangscodes für das sichere Telematik-Netz enthält, muss er außerdem in der Praxis besonders sicher verwahrt werden.

Die Lösung

RED Medical bietet mit dem Konnektor im Rechenzentrum erstmalig eine einfachere, sichere und obendrein noch preisgünstigere Alternative an. Dabei steht der Telematik-Konnektor nicht mehr in der Arztpraxis, sondern in unserem sicheren RED Rechenzentrum und wird von uns technisch und organisatorisch betreut und gewartet. In der Praxis muss lediglich eine wartungsfreie RED Box einmalig installiert werden. Diese wird einfach zwischen den vorhandenen Internet-Router und das Praxis-Netzwerk geschaltet und erfüllt gleich mehrere Funktionen:

  1. Sie entfernt den TI-Konnektor aus Ihrem Praxis-Netzwerk und isoliert diesen in unserem sicheren Rechenzentrum. Damit kann der TI-Konnektor nur noch auf definierten und abgesicherten Ports und Kanälen mit Ihrer Praxis-EDV kommunizieren.
  2. Sie stellt eine sichere und verschlüsselte Verbindung zum TI in unserem Rechenzentrum her.
  3. Sie schützt mit einer zusätzlichen Firewall das Praxis-Netz vor unbefugten Eindringlingen.
  4. Sie kann auf Wunsch ein praxisinternes WLAN aufbauen, mit dem Geräte untereinander und mit der Telematik-Infrastruktur kommunizieren können.
  5. Sie kann auf Wunsch zusätzlich ein separates Gäste-WLAN für Patienten aufbauen, das technisch vollständig vom Praxis-Netz getrennt ist.
  6. Sie verfügt über die Option, einen zweiten Internet-Anschluss aufzunehmen (z. B. über einen LTE-Router oder einen Kabelanschluss). Ist dieser vorhanden, schaltet die RED Box bei Ausfall automatisch auf die andere Leitung um.

Anders als der Telematik-Konnektor selbst muss die RED Box nicht gesichert werden, da sie keine sensiblen Zugangscodes enthält. Zusätzlich zur RED Box benötigen Sie:

  1. Einmalig: ein oder mehrere online-fähige Kartenlesegeräte (“Kartenterminals”)
  2. Einmalig: einen Praxis-Ausweis, den Sie separat bestellen (hier: smc-b)
  3. Laufend: den RED TI-Service. Dieser umfasst die sichere Verbindung, die laufende Betreuung und Wartung des Konnektors im Rechenzentrum sowie die RED Hotline

Bei Fragen können Sie uns gleich testen: 089 997 43 72 72 oder support@redmedical.de.

jetzt bestellen