7. Oktober 2020

RED schließt Kooperation mit der ife Gesundheits-GmbH, deren App “TK-Doc” die Versicherten der Techniker Krankenkasse versorgt

  • Kooperation zwischen RED und der ife Gesundheits-GmbH
  • RED connect Videosprechstunde wird Bestandteil der Dienstleistungen und Beratungen im Rahmen der App “TK-Doc”
  • TK-Doc als App der ife Gesundheits-GmbH ist ein weiterer direkter Kommunikationskanal des TK-ÄrzteZentrums zwischen Ärzten und Patienten

Im Zuge der Kooperation zwischen RED und der ife Gesundheits-GmbH wird das Videosprechstundenangebot RED connect ab Januar 2021 fester Bestandteil der App der Techniker Krankenkasse “TK-Doc”. Das bedeutet, dass der Videokonferenzservice Sprechstunden zwischen Ärzten des ife-eigenen Ärztezentrums und Versicherten der Techniker Krankenkasse ermöglichen wird.

RED präsentiert mit der ife Gesundheits-GmbH eine bedeutende Partnerschaft, die die Selbstverständlichkeit von Videosprechstunden und Telemedizin in der Gesellschaft weiter fördert. Beide Unternehmen haben einen Vertrag unterzeichnet, der die RED connect Videosprechstunde in das Angebotsspektrum der App “TK-Doc” aufnimmt.

Im Rahmen des Vertrages stellt RED einen Videokonferenzservice zur Verfügung, um den Austausch zwischen der ife Gesundheits-GmbH als Dienstleistungs- und Beratungsanbieter im Gesundheitswesen und den Versicherten der Techniker Krankenkasse zu ermöglichen, der aus der TK-Doc-App initiiert wird. Wie bei allen Systemen von RED werden auch bei RED connect alle patientenbezogenen Daten durch eine vollständige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt.

“Wir freuen uns, mit der ife Gesundheits-GmbH und der Techniker Krankenkasse zwei wichtige Partner für RED connect gewonnen zu haben. Gemeinsam bieten wir ein attraktives Angebot für alle Versicherten der TK, die sich eine sichere und unkomplizierte Videoberatung wünschen.”,

erklärt RED-Geschäftsführer Jochen Brüggemann.

“Und genau darin sehen wir die Vorteile von RED connect. Die Videoverbindung wird direkt zwischen den Geräten der Gesprächsteilnehmer hergestellt und verschlüsselt. Vertrauliche Daten und sensible Gesprächsinhalte sind so absolut sicher – dafür sind wir zertifiziert! Gleichzeitig ist die Bedienung so einfach, dass sie wirklich für jeden zur Verfügung steht.”

Die ife Gesundheits-GmbH erbringt für die Techniker Krankenkasse im Rahmen ihres Dienstleistungsangebotes “TK-ÄrzteZentrum” medizinische Beratungen und
Gesundheitsdienstleistungen. Das Angebot der App “TK-Doc” soll nun um eine von der KBV zertifizierte Videosprechstunde erweitert werden. RED ist als Anbieter eines solchen Services von der Kassenärztliche Bundesvereinigung zertifiziert.

Als weiterer Kommunikationskanal ist die App “TK-Doc” ein Angebot des unabhängigen TK-ÄrzteZentrums, über den sich Versicherte mit Ärztinnen und Ärzten austauschen können. Über die Module Chat, Video und Telefonie können mit den Ärzten medizinische Fragen geklärt und Befunde sowie Verordnungen besprochen werden.

Das Unternehmen

Die RED Medical Systems GmbH entwickelt und vertreibt mit RED medical und RED pharma die jeweils erste und einzige webbasierte und Ende-zu-Ende verschlüsselte Praxis- bzw. Verordnungssoftware, die durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) zertifiziert ist. Darüber hinaus ist RED mit der zertifiziert sicheren RED connect Videosprechstunde auf Basis von über 60.000 registrierten Organisationen deutschlandweiter Marktführer. Mit RED telematik basis bietet das Unternehmen außerdem einen zuverlässigen Anschluss an die Telematikinfrastruktur, bei dem der Konnektor nicht vor Ort, sondern in einem Rechenzentrum steht. Das Produktportfolio wird abgerundet durch den parallelen TI-Zweitanschluss RED telematik safe, der im Störungsfall innerhalb eines Arbeitstages aktiviert werden kann, um größere Umsatzausfälle oder Betriebsunterbrechungen zu vermeiden. RED wurde im Jahr 2013 von Jochen Brüggemann und Alexander Wilms gegründet, um mit web- und cloudbasierten Systemen die tägliche Arbeit aller Heilberufler zu erleichtern. In Deutschland arbeiten für das Unternehmen derzeit rund 60 hochmotivierte Mitarbeiter:innen, deren Zahl ständig steigt.

Kontakt & weitere Informationen

RED Medical Systems GmbH
Lutzstraße 2
80687 München

RED Hotline
Tel. 089 / 99 743 72 72
Fax 089 / 95 457 55 21
info@redmedical.de