TI-Anschluss: RED telematik – einfach, sicher und zuverlässig2021-09-01T15:42:28+02:00

RED telematik

Der alternative Anschluss an die Telematikinfrastruktur

bei dem der Konnektor nicht bei Ihnen, sondern in unserem sicheren Rechenzentrum steht.

RED telematik

Der alternative Anschluss an die Telematikinfrastruktur

bei dem der Konnektor nicht bei Ihnen, sondern in unserem sicheren Rechenzentrum steht.

Damit entfallen für Sie nicht nur alle Aufwände hinsichtlich Aufbewahrung, Betrieb und Wartung, sondern es ergeben sich auch noch erhebliche Erleichterungen bei der Installation und den Kosten. 

So funktioniert unser TI-System

Der TI-Anschluss, der einfach immer funktioniert. Wir sorgen dafür.

regelmäßige Wartung

automatische Updates

fortlaufende Systemchecks

Konnektor im Rechenzentrum

Der TI-Anschluss, der einfach immer funktioniert.
Wir sorgen dafür.

regelmäßige Wartung

automatische Updates

fortlaufende Systemchecks

Konnektor im Rechenzentrum

Der TI-Anschluss, der einfach immer funktioniert.
Wir sorgen dafür.

regelmäßige Wartung

automatische Updates

fortlaufende Systemchecks

Konnektor im Rechenzentrum

Die Vorteile von RED telematik im Detail

Die Vorteile von RED telematik im Detail

Unser Zugangsdienst ist durch die gematik zugelassen, die Konformität unserer entsprechenden Fachmodule ist von der gematik bestätigt. Alle zusammen sind bereits vielfach erfolgreich im Einsatz. Mit dem Anschluss über uns erfüllen Sie Ihre gesetzliche Pflicht mit minimalem Aufwand.

Bei RED steht der TI-Konnektor nicht bei Ihnen vor Ort, sondern in unserem sicheren Rechenzentrum. Damit sind die gesetzlichen Anforderungen an die diebstahlsichere Aufbewahrung des Konnektors erfüllt. Unsere zertifizierte Verschlüsselungstechnologie und das in Deutschland befindliche Rechenzentrum garantieren die Einhaltung des Datenschutzes und der medizinischen Schweigepflicht.

Der falsche Anschluss des TI-Konnektors kann Ihr internes Netzwerk für Angriffe von außen öffnen. Daher bringt RED telematik auf Wunsch eine zusätzliche Firewall mit, die Ihr internes Netz wirksam vor Angriffen schützt. Haben Sie bereits eine Firewall, integriert sich die RED telematik problemlos in die bestehende Infrastruktur.

Weil der Konnektor nicht bei Ihnen vor Ort steht, entfällt mit RED telematik der technische und finanzielle Aufwand für die Installation und Einrichtung. Außerdem entfällt die Verantwortung für Wartung und Betrieb der entsprechenden Infrastruktur. Keine Probleme bei Ausfall von Strom oder Internet, kein zeitaufwändiges Einspielen von Updates, kein Durchführen von Backups – darum kümmern wir uns.

Obwohl unser TI-Konnektor im Rechenzentrum steht, wird er ganz regulär mit Ihrer bestehenden Software verbunden, auch wenn diese nicht von uns kommt. Dies wird durch die standardisierten Schnittstellen und entsprechenden Konformitätsbestätigungen der gematik garantiert. Ihre Software kann damit alle TI-Anwendungen ohne Einschränkungen nutzen.

Derzeit nutzen Systemhäuser und Softwareanbieter die Unsicherheit ihrer Anwender aus, um teure Angebote zum Anschluss an die TI zu unterbreiten. So wird häufig deutlich mehr für den TI-Anschluss bezahlt, als die Krankenkassen tatsächlich erstatten. Mit RED telematik dagegen sparen Sie bares Geld, denn die Kosten unseres Anschlusses liegen signifikant unter den Erstattungspauschalen.

Nach fünf Jahren laufen die Sicherheitszertifikate in den Konnektoren ab. Dann müssen alle Konnektoren komplett getauscht werden. Bei RED telematik brauchen Sie sich darüber keine Sorgen zu machen. Wir halten die Konnektoren und Systeme immer auf dem neuesten Stand, ohne dass Ihnen dabei über die jeweilige Erstattung hinausgehende Kosten entstehen. Versprochen!

*Die Kosten für RED telematik liegen innerhalb der Erstattungspauschalen. Rechnerisch haben Sie keine finanziellen Aufwendungen für die erstattungsfähigen Komponenten der Telematikinfrastruktur.

RED telematik

Konnektor im Rechenzentrum
Bei RED telematik nutzen Sie unsere Konnektoren-Farm im Rechenzentrum. So sparen Sie sich Kosten und Aufwand für die Installation und den Betrieb einer eigenen teuren Hardware.
Wartung durch Experten
Alle regelmäßigen Wartungen, Updates und sonstigen Sicherungsmaßnahmen werden selbstverständlich durch unsere Administratoren durchgeführt. Wir sichern den laufenden Betrieb.
Upgrades inklusive
Alle über die Erstattung hinausgehenden Kosten für zukünftige Upgrades oder den Austausch der Konnektoren tragen wir.

Andere Telematik-Anbieter

Konnektor vor Ort
Bei anderen Anbietern müssen sie einen eigenen Konnektor erwerben. Diesen müssen Sie auf Basis aufwendiger Sicherheitsbestimmungen vor Ort selbst sicher verwahren.
Wartung in Eigenverantwortung
Um Betrieb, Wartung und die laufenden Updates der Betriebssoftware müssen Sie sich selbst kümmern. Fällt er aus oder muss getauscht werden, sind sie selbst für den Ersatz verantwortlich.
Upgrades kostenpflichtig
Nach Ablauf der Zertifikate im Konnektor müssen Sie die entsprechende neue Hardware selbst organisieren. Dies ist erneut mit erheblichen Kosten verbunden.

RED telematik

Konnektor im Rechenzentrum
Bei RED telematik nutzen Sie unsere Konnektoren-Farm im Rechenzentrum. So sparen Sie sich Kosten und Aufwand für die Installation und den Betrieb einer eigenen teuren Hardware.
Wartung durch Experten
Alle regelmäßigen Wartungen, Updates und sonstigen Sicherungsmaßnahmen werden selbstverständlich durch unsere Administratoren durchgeführt. Wir sichern den laufenden Betrieb.
Upgrades inklusive
Alle über die Erstattung hinausgehenden Kosten für zukünftige Upgrades oder den Austausch der Konnektoren tragen wir.

Andere Telematik-Anbieter

Konnektor vor Ort
Bei anderen Anbietern müssen sie einen eigenen Konnektor erwerben. Diesen müssen Sie auf Basis aufwendiger Sicherheitsbestimmungen vor Ort selbst sicher verwahren.
Wartung in Eigenverantwortung
Um Betrieb, Wartung und die laufenden Updates der Betriebssoftware müssen Sie sich selbst kümmern. Fällt er aus oder muss getauscht werden, sind sie selbst für den Ersatz verantwortlich.
Upgrades kostenpflichtig
Nach Ablauf der Zertifikate im Konnektor müssen Sie die entsprechende neue Hardware selbst organisieren. Dies ist erneut mit erheblichen Kosten verbunden.

Sie möchten mehr Informationen zur RED telematik?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin:

kostenlos & unverbindlich

Kostenübersicht und branchenspezifische Details

TI-Anschluss für Psychotherapeuten

TI-Anschluss für Ärzte

TI-Anschluss für Pflegeeinrichtungen

TI-Anschluss für Apotheken

Kostenübersicht und branchenspezifische Details

TI-Anschluss für
Psychotherapeuten

TI-Anschluss für
Ärzte

TI-Anschluss für
Pflegeeinrichtungen

TI-Anschluss für
Apotheken

Kostenübersicht und branchenspezifische Details

TI-Anschluss für Psychotherapeuten

TI-Anschluss für Ärzte

TI-Anschluss für Pflegeeinrichtungen

TI-Anschluss für Apotheken

Ihr smarter und hochsicherer TI-Konnektor

So sicher ist RED telematik

Als die ersten TI-Anschlüsse 2019 vorgenommen wurden, sind viele Arztpraxen ohne ausreichende Schutzmaßnahmen an die Telematik angeschlossen worden. Bei RED telematik dagegen steht die Sicherheit aller Anschlüsse an erster Stelle. 

Wir schützen nicht den Konnektor vor unbefugten Zugriffen, sondern liefern mit der RED box zusätzlich eine Firewall, die Ihr eigenes Netz gegen Angriffe von außen wirksam abschirmt. Damit besteht ein sorgenfreier Anschluss an die TI. 

Sind Sie bereits durch eine Firewall geschützt, wird die RED box nicht benötigt und es wird noch günstiger. In diesem Fall integriert sich RED telematik nahtlos in Ihre bestehende Umgebung.

Ihr smarter und hochsicherer TI-Konnektor

So sicher ist RED telematik

Als die ersten TI-Anschlüsse 2019 vorgenommen wurden, sind viele Arztpraxen ohne ausreichende Schutzmaßnahmen an die Telematik angeschlossen worden. Bei RED telematik dagegen steht die Sicherheit aller Anschlüsse an erster Stelle. 

Wir schützen nicht den Konnektor vor unbefugten Zugriffen, sondern liefern mit der RED box zusätzlich eine Firewall, die Ihr eigenes Netz gegen Angriffe von außen wirksam abschirmt. Damit besteht ein sorgenfreier Anschluss an die TI. 

Sind Sie bereits durch eine Firewall geschützt, wird die RED box nicht benötigt und es wird noch günstiger. In diesem Fall integriert sich RED telematik nahtlos in Ihre bestehende Umgebung.

Ihr smarter und hochsicherer TI-Konnektor

So sicher ist RED telematik

Als die ersten TI-Anschlüsse 2019 vorgenommen wurden, sind viele Arztpraxen ohne ausreichende Schutzmaßnahmen an die Telematik angeschlossen worden. Bei RED telematik dagegen steht die Sicherheit aller Anschlüsse an erster Stelle. 

Wir schützen nicht den Konnektor vor unbefugten Zugriffen, sondern liefern mit der RED box zusätzlich eine Firewall, die Ihr eigenes Netz gegen Angriffe von außen wirksam abschirmt. Damit besteht ein sorgenfreier Anschluss an die TI. 

Sind Sie bereits durch eine Firewall geschützt, wird die RED box nicht benötigt und es wird noch günstiger. In diesem Fall integriert sich RED telematik nahtlos in Ihre bestehende Umgebung.

Aktuelle Artikel aus unserem Blog

Aktuelle Artikel aus unserem Blog

Aktuelle Artikel aus unserem Blog

Sicher und unkompliziert zum Telematik-Anschluss

Wir wollen, dass die TI bei Ihnen ohne Probleme funktioniert. Daher klären wir mit Ihnen telefonisch zunächst alle offenen Fragen und prüfen Ihre technischen Voraussetzungen für den TI-Anschluss. Erst dann erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.

Sicher und unkompliziert zum Telematik-Anschluss

Wir wollen, dass die TI bei Ihnen ohne Probleme funktioniert. Daher klären wir mit Ihnen telefonisch zunächst alle offenen Fragen und prüfen Ihre technischen Voraussetzungen für den TI-Anschluss. Erst dann erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot.

RED telematik

Oft gestellte Fragen

Erstattung

Für Apotheken gilt: 

Als Anbieter stellen wir Ihnen ein Rechnungsdokument aus, in dem wir bestätigen, dass Ihre Apotheke erfolgreich an die TI angeschlossen ist. Die Funktion Ihres Telematik-Anschlusses weisen wir über die erfolgreiche Durchführung eines Versicherten-Stammdaten-Abgleichs nach. Als Abrechnungsstelle fungiert der Fonds zur Förderung der Sicherstellung des Notdienstes von Apotheken (Nacht- und Notdienstfonds, NNF).

Für Ärzte und Therapeuten gilt:

Die Kosten des TI-Anschlusses werden nach dem ersten Quartal der Anbindung an die Telematikinfrastruktur erstattet. Der Nachweis erfolgt dabei automatisch mit der KV-Abrechnung. Dazu muss im abgelaufenen Quartal mindestens für eine Versichertenkarte ein Versicherten-Stammdaten-Abgleich durchgeführt worden sein. Der dabei erzeugte Prüfnachweis wird automatisch in die Abrechnungsdaten übernommen. Weist eine Praxis so den Anschluss nach, erhält sie ab diesem Zeitpunkt die laufende Förderung für den Betrieb.

Für Apotheken gilt: 

Laut Erstattungsvereinbarung werden die Kosten des TI-Anschlusses nach dem ersten Quartal der Anbindung an die Telematikinfrastruktur erstattet. Der Nachweis der technischen Inbetriebnahme ist im Wege einer Selbsterklärung der Apotheke  im Rahmen des Antragsverfahrens mitzuteilen. Form, Inhalt und notwendige Nachweise der Erklärung werden vom Deutschen Apothekerverband e. V./der Abrechnungsstelle festgelegt.

Für alle anderen gilt: 

Laut Erstattungsvereinbarung werden die Kosten des TI-Anschlusses nach dem ersten Quartal der Anbindung an die Telematikinfrastruktur erstattet. Der Nachweis der technischen Inbetriebnahme ist im Wege einer Selbsterklärung der Praxis  im Rahmen des Antragsverfahrens mitzuteilen. Form, Inhalt und notwendige Nachweise der Erklärung werden von der Abrechnungsstelle festgelegt.

Bestellung und Ablauf

Der Anschluss an die TI erfolgt mit RED telematik innerhalb kürzester Zeit. Zum Installationstermin erhalten Sie ein Kartenterminal, das mit Ihrem lokalen Netzwerk verbunden wird. Außerdem wird Ihr Institutionsausweis (SMC-B) in das dafür vorgesehene Fach des Kartenterminals eingesteckt. Wenn Sie nicht über eine kompatible Firewall, bzw. keinen kompatiblen VPN-Router verfügt, kommt zusätzlich die „RED box“* zum Einsatz, die den VPN-Zugang ins Rechenzentrum ermöglicht.* Den Rest erledigt RED im Hintergrund.

* Bei spezieller Anbindung kann die RED box auch als Firewall eingesetzt werden. Hierfür muss die Netzwerkstruktur Ihrer Hardware angepasst werden.

Um zu entscheiden, wie viele Kartenterminals tatsächlich benötigt werden, ist es wichtig zu wissen, welche Funktion ein Kartenterminal erfüllt: In genau ein Kartenterminal muss der Institutionsausweis (SMC-B) und der Heilberufsausweis (HBA) gesteckt werden. Diese sind für die Authentifizierung und später für die Signierung erforderlich. Darüber hinaus dienen sie dazu, die Gesundheitskarten der Patienten einzulesen und, im Falle des Beschreibens, dem Patient die Eingabe seines Sicherheitscode zu ermöglichen. Solange nur selten ein elektronischer Medikationsplan auf den Karten hinterlegt ist, macht das flächendeckende Einlesen zunächst nur wenig Sinn. Aus diesem Grund empfehlen wir derzeit häufig nur ein einziges Kartenterminal.

Wir senden Ihnen ein gematik zertifiziertes Kartenlesegerät. Bei Bedarf erhalten Sie ebenfalls eine RED box von uns.

Das gesamte RED telematik Team steht Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können uns wie folgt erreichen:

per E-Mail: telematik@redmedical.de

per Telefon: 089 997 43 72 72

Zum VSDM sind alle Ärzte und Psychotherapeuten grundsätzlich beim ersten Arzt-Patienten-Kontakt im Quartal verpflichtet. Auch Ärztinnen und Ärzte, die extrem selten mit persönlichem Arzt-Patienten-Kontakt behandeln, müssen in der Lage sein, das VSDM durchzuführen. Selbst wenn es aufgrund der individuellen Versorgungssituation grundsätzlich sein kann, dass kein VSDM durchgeführt werden muss, können oder müssen perspektivisch andere Anwendungen der TI genutzt werden. Daher müssen sich auch diese Praxen an die TI anschließen.

Technische Fragen

Wir halten Ihnen den Rücken frei und übernehmen die technischen Aspekte der TI-Installation. Das Team von RED telematik ist mit dem TI-Anschluss tief vertraut und blickt auf einen langjährigen Erfahrungsschatz zurück.

Die Kommunikation mit der Telematikinfrastruktur geht immer von der Software in Ihrer Einrichtung aus. Daher wurden alle Systeme um eine Schnittstelle erweitert, über die sie mit dem Konnektor Daten austauschen können. Diese Schnittstelle ist von der gematik definiert und wird von dieser auch auf Konformität geprüft. Dadurch wird sichergestellt, dass jede Software korrekt mit jedem Konnektor arbeitet – unabhängig, ob er vor Ort oder im Rechenzentrum steht.

Zwischen dem Netzwerk vor Ort (LAN) und unserem Rechenzentrum wird ein sicheres VPN (IPsec oder OpenVPN) aufgebaut, über das der gesamte Datenverkehr zwischen dem Computer vor Ort und dem Konnektor, sowie zwischen dem Konnektor und den Kartenterminals, geleitet wird.

Zusätzlich gilt für Apotheken:
Die von uns von uns ausgelieferte Software “RED apo” kommuniziert TLS-verschlüsselt, also über HTTPS, mit dem Konnektor.

Jede Software, die mit dem TI-Konnektor kommunizieren soll, braucht eine entsprechende technische Erweiterung. Im Gegensatz zu uns verlangen viele Softwareanbieter dafür einmalig oder sogar monatlich zusätzliche Gebühren. Bitte setzen Sie sich daher vorab mit Ihrem Softwarehersteller in Verbindung.

Auf dem Apothekenserver muss überhaupt nichts installiert werden. Diesen lassen wir vollkommen unangetastet. RED apo ist eine webbasierte Software, die von Haus aus in jedem modernen Browser (Chrome, Firefox, Safari) läuft. Sie rufen einfach unsere Webseite auf und fertig.

Unser Rechenzentrums-Konnektor ist, wie bei jeder anderen Lösung, über eine IP-Adresse im lokalem Netzwerk erreichbar. Diese IP-Adresse wird in die entsprechende Software (PVS, Anwendungssoftware, etc.) genauso eingetragen, als wenn der Konnektor lokal vorhanden wäre. Und falls doch etwas einmal nicht funktionieren sollte, kümmern wir uns um alles und tauschen uns mit Ihrem Softwareanbieter aus.

Vorbereitung

Ihre SMCB-Karte können Sie bei verschiedenen Anbietern bestellen, unter anderem bei Medisign.de

Die Installation erfolgt per Fernwartung. Mit der Software anydesk können Sie uns den Zugriff auf Ihr System ermöglichen, damit wir die Installation vornehmen können.

Nein, bei Ihnen vor Ort wird kein Konnektor stehen. Durch unsere moderne VPN-Lösung werden Ihre Daten sicher verschlüsselt in das Rechenzentrum von RED übertragen.

Nach oben