28. Januar 2021

RED Medical Systems und die Wirtschaftsgesellschaft im Deutschen Hausärzteverband
haben einen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Ab Januar 2021 können die Mitglieder des
Deutschen Hausärzteverbandes RED telematik sowie RED connect zu besonderen
Konditionen nutzen. RED telematik gewährleistet einen Zugang zur Telematik-Infrastruktur
über einen zentralen Konnektor in einem Rechenzentrum. RED connect ist ein zertifiziertes
System, über das Teilnehmer und Teilnehmerinnen ihren Patientinnen und Patienten
Videosprechstunden anbieten können.

“Wir freuen uns, mit der Wirtschaftsgesellschaft im Deutschen Hausärzteverband einen weiteren wichtigen Partner an unserer Seite zu wissen. Gemeinsam haben wir ein attraktives Angebot für alle Mitglieder geschnürt, das diesen einen noch einfacheren und kostengünstigeren Einstieg in die Telematik-Infrastruktur und in die Welt der Videosprechstunde ermöglicht.”

Jochen Brüggemann, Geschäftsführer von RED

Der Deutsche Hausärzteverband vertritt die Interessen seiner etwa 30.000 Mitglieder gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit wie auch in der ärztlichen Selbstverwaltung. Neben dieser berufspolitischen Arbeit erweitert der Verband über seine Wirtschaftsgesellschaft stetig sein Repertoire an unterschiedlichen Angeboten rund um die Arbeit in den Hausarztpraxen. Ziel ist es, den Hausärztinnen und Hausärzten auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote zu machen.

“Durch die mit RED geschlossene Rahmenvereinbarung ergänzen wir die bestehenden Angebote unserer Wirtschaftsgesellschaft um zwei innovative und
alternative Konzepte. Für die Hausärztinnen und Hausärzte sind digitale Lösungen, die ihre tägliche Arbeit in den Praxen sicher, schnell und unkompliziert ergänzen, von besonderer Bedeutung. Gerade die aktuelle Pandemie hat deutlich gezeigt: Digitalisierung kann vieles erleichtern, wenn sie die Praxisabläufe unterstützt und die Arzt-Patienten-Beziehung stärkt.“

Joachim Schütz, Geschäftsführer des Deutschen Hausärzteverbandes sowie
Geschäftsführer der Wirtschaftsgesellschaft

Das Unternehmen

Die RED Medical Systems GmbH entwickelt und vertreibt mit RED medical und RED pharma die jeweils erste und einzige webbasierte und Ende-zu-Ende verschlüsselte Praxis- bzw. Verordnungssoftware, die durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) zertifiziert ist. Darüber hinaus ist RED mit der zertifiziert sicheren RED connect Videosprechstunde auf Basis von über 60.000 registrierten Organisationen deutschlandweiter Marktführer. Mit RED telematik basis bietet das Unternehmen außerdem einen zuverlässigen Anschluss an die Telematikinfrastruktur, bei dem der Konnektor nicht vor Ort, sondern in einem Rechenzentrum steht. Das Produktportfolio wird abgerundet durch den parallelen TI-Zweitanschluss RED telematik safe, der im Störungsfall innerhalb eines Arbeitstages aktiviert werden kann, um größere Umsatzausfälle oder Betriebsunterbrechungen zu vermeiden. RED wurde im Jahr 2013 von Jochen Brüggemann und Alexander Wilms gegründet, um mit web- und cloudbasierten Systemen die tägliche Arbeit aller Heilberufler zu erleichtern. In Deutschland arbeiten für das Unternehmen derzeit rund 60 hochmotivierte Mitarbeiter:innen, deren Zahl ständig steigt.

Kontakt & weitere Informationen

RED Medical Systems GmbH
Lutzstraße 2
80687 München

RED Hotline
Tel. 089 / 99 743 72 72
Fax 089 / 95 457 55 21
info@redmedical.de