München, 24. Juli 2023

Die Einführung der neuen monatlichen TI-Erstattungspauschalen hat dazu geführt, dass einige Anbieter ihre Preise erhöhen. Diese Preiserhöhungen gehen teilweise sogar über den Erstattungsbetrag hinaus, und es werden zudem Mindestvertragslaufzeiten vorgegeben, die bis zu 6 Jahre betragen können. RED möchte dem entgegenwirken und bietet weiterhin flexible Produktpakete zu den bisherigen Preisen unterhalb der Erstattung an.

Die Einführung der neuen monatlichen TI-Erstattungspauschalen hat dazu geführt, dass einige Anbieter ihre Preise erhöhen. Diese Preiserhöhungen gehen teilweise sogar über den Erstattungsbetrag hinaus, und es werden zudem Mindestvertragslaufzeiten vorgegeben, die bis zu 6 Jahre betragen können. RED möchte dem entgegenwirken und bietet weiterhin flexible Produktpakete zu den bisherigen Preisen unterhalb der Erstattung an.

Hier setzt RED einen deutlichen Kontrapunkt und hält weiter am bisherigen Preismodell fest. Mit den flexiblen Produktpaketen RED telematik basis (€ 69,- mtl.), plus (€ 89,- mtl.) und pro (€ 119,- mtl.) liegen die Preise selbst in der höchsten Ausbaustufe immer noch deutlich unter den monatlichen Gebühren der „angepassten“ Tarife des Wettbewerbs. 

„Als TI-as-a-Service-Anbieter der ersten Stunden war unser Preismodell schon bisher eines der günstigsten, und wir sehen keine Veranlassung, irgendetwas daran zu ändern. Schon in der Vergangenheit haben wir uns nicht an den Abzockermethoden vieler unserer Wettbewerber beteiligt und werden dies auch in der Zukunft nicht tun. Unser Ziel ist es, ärztliche und psychotherapeutische Praxen sowie Apotheken einen einfachen, fairen und komfortablen Anschluss an die Telematikinfrastruktur zu ermöglichen.“

Jochen Brüggemann, Geschäftsführer RED

Pressemitteilung herunterladen

Das Unternehmen

Die RED Medical Systems GmbH wurde im Jahr 2013 von Jochen Brüggemann und Alexander Wilms mit der Vision gegründet, durch intelligente, sichere und cloudbasierte Systeme die tägliche Arbeit aller Heilberufler zu erleichtern und so das deutsche Gesundheitswesen in ein neues, digitales Zeitalter zu führen. Derzeit arbeiten für das Unternehmen rund 80 Mitarbeiter:innen an zwei Standorten (München, Bendorf). RED entwickelt und vertreibt unter anderem die folgenden Produkte:

RED medical

RED telematik safe

  • E-Rezept-Ausfallschutz für Apotheken
  • Webbasierte E-Rezept-Software inkl. redundantem TI-Anschluss
  • Jederzeit einsatzbereites System, falls Störungen beim E-Rezept-Abruf auftreten

RED telematik

  • Anschluss an die Telematikinfrastruktur
  • Konnektor in mehrfach gesichertem Rechenzentrum (“TI as a Service”)
  • Automatische Updates und Sicherheitschecks sowie regelmäßige Fernwartungen

RED connect

  • Zertifiziert sichere Videosprechstunde
  • Deutschlandweiter Marktführer mit über 70.000 registrierten Anwendern
  • Orts- und geräteunabhängig nutzbar

RED protect

  • Firewall-Lösung speziell für kleine und mittelgroße Praxen
  • Wirksamer Schutz vor unbefugtem externen Zugriff auf das Praxisnetzwerk
  • Erfüllt die Firewall-Anforderung der IT-Sicherheitsrichtlinie der KBV

Kontakt & weitere Informationen

RED Medical Systems GmbH
Lutzstraße 2
80687 München

Annika Götz
(Leiterin Vertrieb und Key Account Management)
sales@redmedical.de