RED connect:
Neue Funktion der Bildschirmfreigabe

Nachdem wir zuletzt die Möglichkeit der Konferenzschaltung sowie des integrierten Einladungsversandes per E-Mail veröffentlicht haben, stellen wir Ihnen jetzt die allerneueste Funktion im Rahmen unserer RED connect Videosprechstunde vor: die Bildschirmfreigabe.

Sie können nun Ihren Bildschirm mit allen anderen Teilnehmern Ihrer Videosprechstundensitzung teilen und dessen Inhalt entsprechend präsentieren. Diese Freigabe ist nur über Desktop möglich, nicht mobil auf dem Tablet oder Smartphone. Die Funktion kommt zum Einsatz, um beispielsweise

  • mit Ihren Teilnehmern zusammen ein Arbeitsblatt zu bearbeiten
  • den Teilnehmern eine Zeichnung oder ein Diagramm zu zeigen
  • ein Dokument zu zeigen, wie zum Beispiel einen bei Ihnen eingegangenen Brief
  • Dokumente Ihrer Teilnehmer anzusehen, die sich auf deren Rechner befinden. (Die Bildschirmfreigabe funktioniert nämlich in beide Richtungen.) 

Das Teilen Ihres Bildschirmes geht ganz einfach:

  • Bildschirmfreigabe aktivieren
    Für die Freigabe Ihres Bildschirmes klicken Sie bitte auf die neue Schaltfläche und wählen den gewünschten Bildschirm aus (bei dem Browser „Safari“ wird immer nur der aktuell durch die Videosprechstunde belegte Bildschirm geteilt).
  • Bildschirmfreigabe deaktivieren
    Durch erneutes Anklicken der Schaltfläche können Sie das Teilen Ihres Bildschirmes beenden.

Zusätzlich zur Möglichkeit der Bildschirmfreigabe haben wir einige technische Verbesserungen umgesetzt. So werden Sie künftig automatisch darauf hingewiesen, wenn Sie nicht die neueste Programmversion von RED connect verwenden. Diese können Sie dann direkt durch ein Neuladen der Webseite entsprechend aktualisieren.

Eine Zusammenfassung der neuen Funktionen sowie allgemeine Informationen zur Videosprechstunde finden Sie wie immer in den Release Notes und in unseren FAQ.

RED connect

Bildschirmfreigabe kostenlos ausprobieren!

Jetzt testen

Auch die allerneueste Funktion steht Ihnen ab heute in einer längeren Testphase gratis zur Verfügung. Anschließend wird diese, wie die Möglichkeit der Konferenzschaltung und des integrierten E-Mail-Versandes, im Rahmen unseres Upgrade-Paketes RED connect plus voraussichtlich ab Ende Q3/2020 als kostenpflichtige Version angeboten. Mehr Informationen dazu finden Sie bereits jetzt auf unserer Website. Selbstverständlich werden wir Sie zum entsprechenden Zeitpunkt noch einmal explizit darüber informieren.

Für Sie bedeutet das aktuell: Sie können sich wie gewohnt mit Ihren bisherigen Login-Daten anmelden und die neue Bildschirmfreigabe ab heute nutzen!