Welche Funktionen sind für Sie interessant?

Der Umfang Ihrer neuen Praxissoftware ist abhängig von der jeweiligen RED medical Lizenz. Wir zeigen und erklären Ihnen unsere verschiedenen Funktionen. Ausführlich und mit anschaulichen Einblicken in die Software. Nutzen Sie das Inhaltsverzeichnis um schnell zu den gewünschten Funktionen zu gelangen.

Inhaltsverzeichnis

RED medical basis

Abrechnung gesetzlich/privat
eHealth-Funktionalitäten
Formulardruck
Dokumentation
Videosprechstunde, basis
Arzneimittelverordnung
Heilmittelverordnung
Laborkommunikation
Geräteschnittstellen
eDMP, eHKS, SQS PCI
Auswertungen
Textbausteine und Briefvorlagen
Workflows und Termine

Inhaltsverzeichnis

RED medical plus

Welche Funktionen sind für Sie interessant?

Der Umfang Ihrer neuen Praxissoftware ist abhängig von der jeweiligen RED medical Lizenz. Sie zahlen eben nur das, was Sie auch wirklich nutzen. Hier finden Sie unsere Software-Pakete in der Übersicht.

Inhaltsverzeichnis

RED medical basis

Abrechnung gesetzlich/privat
eHealth-Funktionalitäten
Formulardruck
Dokumentation
Videosprechstunde, basis
Arzneimittelverordnung
Heilmittelverordnung
Laborkommunikation
Geräteschnittstellen
eDMP, eHKS, SQS PCI
Auswertungen
Textbausteine und Briefvorlagen
Workflows und Termine

Inhaltsverzeichnis

RED medical plus

Welche Funktionen sind für Sie interessant?

Der Umfang Ihrer neuen Praxissoftware ist abhängig von der jeweiligen RED medical Lizenz. Sie zahlen eben nur das, was Sie auch wirklich nutzen. Hier finden Sie unsere Software-Pakete in der Übersicht.

Inhaltsverzeichnis

RED medical basis

Funktionsumfang
Abrechnung gesetzlich/privat
eHealth-Funktionalitäten
Formulardruck
Dokumentation
Videosprechstunde, basis
Arzneimittelverordnung
Heilmittelverordnung
Laborkommunikation
Geräteschnittstellen
eDMP, eHKS, SQS PCI
Auswertungen
Textbausteine und Briefvorlagen
Workflows und Termine

Inhaltsverzeichnis

RED medical plus

RED medical basis & plus Funktion

Abrechnung gesetzlich und privat

Neue Patientinnen und Patienten werden einfach und schnell durch das Einlesen von Versichertenkarten oder manuell im sogenannten Ersatzverfahren erfasst. Für jeden Patienten verwalten Sie verschiedene Versicherungsverhältnisse (Episoden) und erfassen dafür Abrechnungsleistungen aus den verschiedenen Leistungskatalogen sowie ICD-Diagnosen. So können Sie Ihre KV-Abrechnung schnell und einfach erstellen.

Versichertenkarte einlesen

Komfortable Dialoge führen Sie Schritt für Schritt durch alle Funktionen und helfen Ihnen dabei, die korrekten Daten zu erfassen.

Komfortable Suche und Navigation

Über unsere universelle Suchfunktion finden Sie alle Leistungen, Diagnosen, Arzneimittel, aber auch Formulare, Befehle und vieles mehr…

Leistungen und Diagnosen

Die ausgewählten EBM- oder GoÄ-Leistungsziffern und Diagnosen werden schnell gesucht, bei Bedarf mit weiteren Detailangaben ergänzt oder mit einem Klick direkt gespeichert werden.

Episodenmanager

Im Episodenmanager sehen Sie auf einen Blick, welche Leistungen und Diagnosen abgerechnet werden. Für eine Patientin oder einen Patienten können verschiedene Versicherten-Verhältnisse parallel verwaltet und abgerechnet werden.

Versichertenkarte einlesen

Komfortable Dialoge führen Sie Schritt für Schritt durch alle Funktionen und helfen Ihnen dabei, die korrekten Daten zu erfassen.

Komfortable Suche und Navigation

Über unsere universelle Suchfunktion finden Sie alle Leistungen, Diagnosen, Arzneimittel, aber auch Formulare, Befehle und vieles mehr…

Leistungen und Diagnosen

Die ausgewählten EBM- oder GoÄ-Leistungsziffern und Diagnosen werden schnell gesucht, bei Bedarf mit weiteren Detailangaben ergänzt oder mit einem Klick direkt gespeichert werden.

Episodenmanager

Im Episodenmanager sehen Sie auf einen Blick, welche Leistungen und Diagnosen abgerechnet werden. Für eine Patientin oder einen Patienten können verschiedene Versicherten-Verhältnisse parallel verwaltet und abgerechnet werden.

RED medical basis & plus Funktion

Abrechnung gesetzlich und privat

Neue Patientinnen und Patienten werden einfach und schnell durch das Einlesen von Versichertenkarten oder manuell im sogenannten Ersatzverfahren erfasst. Für jeden Patienten verwalten Sie verschiedene Versicherungsverhältnisse (Episoden) und erfassen dafür Abrechnungsleistungen aus den verschiedenen Leistungskatalogen sowie ICD-Diagnosen. So können Sie Ihre KV-Abrechnung schnell und einfach erstellen.

Versichertenkarte einlesen

Komfortable Dialoge führen Sie Schritt für Schritt durch alle Funktionen und helfen Ihnen dabei, die korrekten Daten zu erfassen.

Komfortable Suche und Navigation

Über unsere universelle Suchfunktion finden Sie alle Leistungen, Diagnosen, Arzneimittel, aber auch Formulare, Befehle und vieles mehr…

Leistungen und Diagnosen

Die ausgewählten EBM- oder GoÄ-Leistungsziffern und Diagnosen werden schnell gesucht, bei Bedarf mit weiteren Detailangaben ergänzt oder mit einem Klick direkt gespeichert werden.

Episodenmanager

Im Episodenmanager sehen Sie auf einen Blick, welche Leistungen und Diagnosen abgerechnet werden. Für eine Patientin oder einen Patienten können verschiedene Versicherten-Verhältnisse parallel verwaltet und abgerechnet werden.

Versichertenkarte einlesen

Komfortable Dialoge führen Sie Schritt für Schritt durch alle Funktionen und helfen Ihnen dabei, die korrekten Daten zu erfassen.

Komfortable Suche und Navigation

Über unsere universelle Suchfunktion finden Sie alle Leistungen, Diagnosen, Arzneimittel, aber auch Formulare, Befehle und vieles mehr…

Leistungen und Diagnosen

Die ausgewählten EBM- oder GoÄ-Leistungsziffern und Diagnosen werden schnell gesucht, bei Bedarf mit weiteren Detailangaben ergänzt oder mit einem Klick direkt gespeichert werden.

Episodenmanager

Im Episodenmanager sehen Sie auf einen Blick, welche Leistungen und Diagnosen abgerechnet werden. Für eine Patientin oder einen Patienten können verschiedene Versicherten-Verhältnisse parallel verwaltet und abgerechnet werden.

RED medical basis & plus Funktion

eHealth-Funktionalitäten

Ob eAU, ePA, NFDM oder KIM: Mit fortschreitender Digitalisierung des Gesundheitswesens müssen die Anwendungen der Telematikinfrastruktur in jede Praxissoftware integriert werden. Bei RED medical funktioniert das denkbar einfach: Sobald bestehende Funktionen aktualisiert werden oder neue eHealth-Funktionen hinzukommen, stellen wir Ihnen diese im Rahmen eines automatischen Updates zur Verfügung, sodass Sie direkt damit arbeiten können.

Auf Basis dieses eingespielten Prozesses haben wir bereits alle relevanten TI-Dienste in RED medical integriert. Über den technischen Umfang etwaiger Aktualisierungen informieren wir Sie stets im Rahmen unseres Quartals-Newsletters und in den Release Notes. Sollten darüber noch Fragen auftreten, können Sie sich jederzeit an unser Kundenmanagement wenden.

Ob E-Rezept, eAU, ePA, NFDM oder KIM: Mit fortschreitender Digitalisierung des Gesundheitswesens müssen die Anwendungen der Telematikinfrastruktur in jede Praxissoftware integriert werden. Bei RED medical funktioniert das denkbar einfach: Sobald bestehende Funktionen aktualisiert werden oder neue eHealth-Funktionen hinzukommen, stellen wir Ihnen diese im Rahmen eines automatischen Updates zur Verfügung, sodass Sie direkt damit arbeiten können.

Auf Basis dieses eingespielten Prozesses haben wir bereits alle relevanten TI-Dienste in RED medical integriert. Über den technischen Umfang etwaiger Aktualisierungen informieren wir Sie stets im Rahmen unseres Quartals-Newsletters und in den Release Notes. Sollten darüber noch Fragen auftreten, können Sie sich jederzeit an unser Kundenmanagement wenden.

RED medical basis & plus Funktion

Formulardruck

Papier-Formulare steuern (immer noch) das Gesundheitswesen, teilen beispielsweise Kolleginnen und Kollegen in anderen Praxen oder im Krankenhaus mit, welche Leistungen sie für überwiesene oder eingewiesene Patientinnen und Patienten erbringen sollen, beauftragen Krankentransporte oder informieren Arbeitgeber und Kostenträger bei Arbeitsunfähigkeit.

Formular- oder Blankoformulardruck

Mit RED medical erstellen und drucken Sie die wichtigsten Formulare gemäß der Vereinbarung über Vordrucke in der vertragsärztlichen Versorgung, wahlweise auf Vordrucke oder im Blankoformulardruck. Für jedes Formular können Sie genau steuern, welche Drucker/Druckerschächte zur Ausgabe verwendet werden sollen.

Formularerfassung

Um ein Formular zu erstellen, erfassen Sie zunächst dessen Daten in jeweils eigenen Eingabemasken. RED hilft Ihnen bei der Eingabe und zeigt, welche Eingaben benötigt werden.

Bei RED medical können Heilberufler im Rahmen der Druckeransteuerung individuell auswählen, wo und wie das jeweilige Formular ausgedruckt werden soll.

Druckeransteuerung

Für jedes Formular wird pro Arbeitsplatz festgelegt, auf welchem Drucker bzw. Druckerschacht es ausgedruckt werden kann, und ob dabei Vordrucke bedruckt oder der Blankoformulardruck verwendet werden soll.

Ärztliche Dokumentation: Formulare werden bei RED medical automatisch in die Patientenakte integriert.

Integration in der Patientenakte

Alle Formulare werden mit ihren Details in der Patientenakte dokumentiert und können von dort aus jederzeit unverändert nachgedruckt werden.

Formular- oder Blankoformulardruck

Mit RED medical erstellen und drucken Sie die wichtigsten Formulare gemäß der Vereinbarung über Vordrucke in der vertragsärztlichen Versorgung, wahlweise auf Vordrucke oder im Blankoformulardruck. Für jedes Formular können Sie genau steuern, welche Drucker/Druckerschächte zur Ausgabe verwendet werden sollen.

Dokumentation in RED medical: RED zeigt an, welche Eingaben für den Formulardruck erforderlich sind.

Formularerfassung

Um ein Formular zu erstellen, erfassen Sie zunächst dessen Daten in jeweils eigenen Eingabemasken. RED hilft Ihnen bei der Eingabe und zeigt, welche Eingaben benötigt werden.

Die Druckeransteuerung funktioniert bei RED medical individuell: Pro Arbeitsplatz kann festgelegt werden, wo und wie ein bestimmtes Formular gedruckt werden soll.

Druckeransteuerung

Für jedes Formular wird pro Arbeitsplatz festgelegt, auf welchem Drucker bzw. Druckerschacht es ausgedruckt werden kann, und ob dabei Vordrucke bedruckt oder der Blankoformulardruck verwendet werden soll.

Sobald ein Formular in RED medical erstellt wurde, wird es automatisch in die Patientenakte integriert.

Integration in der Patientenakte

Alle Formulare werden mit ihren Details in der Patientenakte dokumentiert und können von dort aus jederzeit unverändert nachgedruckt werden.

RED medical basis & plus Funktion

Formulardruck

Papier-Formulare steuern (immer noch) das Gesundheitswesen, teilen beispielsweise Kolleginnen und Kollegen in anderen Praxen oder im Krankenhaus mit, welche Leistungen sie für überwiesene oder eingewiesene Patientinnen und Patienten erbringen sollen, beauftragen Krankentransporte oder informieren Arbeitgeber und Kostenträger bei Arbeitsunfähigkeit.

Formular- oder Blankoformulardruck

Mit RED medical erstellen und drucken Sie die wichtigsten Formulare gemäß der Vereinbarung über Vordrucke in der vertragsärztlichen Versorgung, wahlweise auf Vordrucke oder im Blankoformulardruck. Für jedes Formular können Sie genau steuern, welche Drucker/Druckerschächte zur Ausgabe verwendet werden sollen.

Formularerfassung

Um ein Formular zu erstellen, erfassen Sie zunächst dessen Daten in jeweils eigenen Eingabemasken. RED hilft Ihnen bei der Eingabe und zeigt, welche Eingaben benötigt werden.


Bei der Formularerfassung zeigt Ihnen RED genau, welche Eingaben benötigt werden.

Druckeransteuerung

Für jedes Formular wird pro Arbeitsplatz festgelegt, auf welchem Drucker bzw. Druckerschacht es ausgedruckt werden kann, und ob dabei Vordrucke bedruckt oder der Blankoformulardruck verwendet werden soll.

Bei RED medical können Heilberufler im Rahmen der Druckeransteuerung individuell auswählen, wo und wie das jeweilige Formular ausgedruckt werden soll.

Integration in der Patientenakte

Alle Formulare werden mit ihren Details in der Patientenakte dokumentiert und können von dort aus jederzeit unverändert nachgedruckt werden.

Ärztliche Dokumentation: Formulare werden bei RED medical automatisch in die Patientenakte integriert.

Formular- oder Blankoformulardruck

Mit RED medical erstellen und drucken Sie die wichtigsten Formulare gemäß der Vereinbarung über Vordrucke in der vertragsärztlichen Versorgung, wahlweise auf Vordrucke oder im Blankoformulardruck. Für jedes Formular können Sie genau steuern, welche Drucker/Druckerschächte zur Ausgabe verwendet werden sollen.

Formularerfassung

Um ein Formular zu erstellen, erfassen Sie zunächst dessen Daten in jeweils eigenen Eingabemasken. RED hilft Ihnen bei der Eingabe und zeigt, welche Eingaben benötigt werden.

Dokumentation in RED medical: RED zeigt an, welche Eingaben für den Formulardruck erforderlich sind.

Druckeransteuerung

Für jedes Formular wird pro Arbeitsplatz festgelegt, auf welchem Drucker bzw. Druckerschacht es ausgedruckt werden kann, und ob dabei Vordrucke bedruckt oder der Blankoformulardruck verwendet werden soll.

Die Druckeransteuerung funktioniert bei RED medical individuell: Pro Arbeitsplatz kann festgelegt werden, wo und wie ein bestimmtes Formular gedruckt werden soll.

Integration in der Patientenakte

Alle Formulare werden mit ihren Details in der Patientenakte dokumentiert und können von dort aus jederzeit unverändert nachgedruckt werden.

Sobald ein Formular in RED medical erstellt wurde, wird es automatisch in die Patientenakte integriert.

RED medical basis & plus Funktion

Dokumentation

Die Dokumentation von RED medical besticht durch höchste Datensicherheit und intelligente Prozesse. Neben der eingesetzten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Datenströme zählt hierzu auch, dass Manipulationen am Datensatz nicht möglich sind und unsere Praxissoftware dadurch absolute Revisionssicherheit bietet. Zudem lässt sich dank des Cloud-Prinzips die Dokumentation ortsunabhängig durchführen, was insbesondere bei Hausbesuchen oder im Pooldienst von Vorteil ist.

Alle Daten, die Ärzte im Rahmen der Dokumentation digital festhalten (z. B. Diagnosen oder Medikation), werden automatisch in die jeweiligen Patientenakte übernommen.

Automatische Aktualisierung

Große Erleichterung bringt auch die automatische und intelligente Verknüpfung der Dokumentation innerhalb unseres Systems – denn sobald ein Heilberufler zum Beispiel eine Diagnose stellt oder die Medikation aktualisiert, werden diese Daten automatisch in die jeweiligen Patientenakte übernommen. In unserer plus-Variante ist es außerdem möglich, einzelne Bilder und Dokumente einem Patienten zuzuordnen und in die Akte zu laden. 

RED medical basis & plus Funktion

Dokumentation

Die Dokumentation von RED medical besticht durch höchste Datensicherheit und intelligente Prozesse. Neben der eingesetzten Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Datenströme zählt hierzu auch, dass Manipulationen am Datensatz nicht möglich sind und unsere Praxissoftware dadurch absolute Revisionssicherheit bietet. Zudem lässt sich dank des Cloud-Prinzips die Dokumentation ortsunabhängig durchführen, was insbesondere bei Hausbesuchen oder im Pooldienst von Vorteil ist.

Automatische Aktualisierung

Große Erleichterung bringt auch die automatische und intelligente Verknüpfung der Dokumentation innerhalb unseres Systems – denn sobald ein Heilberufler zum Beispiel eine Diagnose stellt oder die Medikation aktualisiert, werden diese Daten automatisch in die jeweiligen Patientenakte übernommen. In unserer plus-Variante ist es außerdem möglich, einzelne Bilder und Dokumente einem Patienten zuzuordnen und in die Akte zu laden. 

Alle Daten, die Ärzte im Rahmen der Dokumentation digital festhalten (z. B. Diagnosen oder Medikation), werden automatisch in die jeweiligen Patientenakte übernommen.
RED medical basis & plus Funktion

Videosprechstunde (basis)

Videosprechstunden sind im deutschen Gesundheitswesen mittlerweile kaum mehr wegzudenken. Anders als in vielen Branchen müssen Heilberufler bei der Wahl ihres Videodienstes allerdings genau hinsehen, denn jede Teletherapie-Sitzung unterliegt besonderem gesetzlichen Schutz. Daher kommen nur Videosprechstunden infrage, die die strengen Anforderungen im Umgang mit sensiblen Daten erfüllen – so wie RED connect. Mit über 60.000 registrierten Anwendern ist unsere mehrfach ausgezeichnete Software-Lösung alleiniger Marktführer für zertifiziert sichere Videodienste. Und das Beste: Die Basisversion von RED connect ist automatisch in Ihrem RED medical-Account integriert. Damit ist ein effizienter Arbeitsalltag garantiert. 

Die Videosprechstunde von RED ist zertifiziert sicher - und dauerhaft kostenlos.

Was RED connect auszeichnet? Ganz einfach: Mit unserer Videosprechstunde können Sie so viele Videotermine durchführen wie Sie wollen, Vollbildfunktion und intelligente Terminverwaltung inklusive. Außerdem funktioniert RED connect unabhängig von Ort oder Endgerät, da unser Dienst 100% webbasiert ist. Heißt: Ob Sie sich für die Teletherapie-Sitzung im Homeoffice oder am Arbeitsplatz befinden, spielt keine Rolle. Alles, was Sie benötigen, ist eine stabile Internetverbindung, eine Kamera und ein Mikrofon.

RED medical plus Funktion

Arzneimittelverordnung

RED medical unterstützt Ihre komplette Pharmakotherapie. Verschiedene Such- und Sortieroptionen ermöglichen Ihnen die Suche und Auswahl von Arzneimitteln aus der RED Arzneimitteldatenbank, die zu jeder Zeit die aktuellsten Arzneimitteldaten enthält. Ausgewählte Arzneimittel können um die Dosierung erweitert und den Patienten zugewiesen werden. Deren aktuelle Medikation kann jederzeit eingesehen, verändert und als Medikationsplan (BMP) ausgegeben werden.

Fachinformationen auf einen Blick

RED hält sämtliche aktuellen pharmakologischen und pharmazeutischen Fachinformationen bereit. Mit einem Klick können Sie Arzneimittel neu verordnen und aus der aktuellen Medikation wiederverordnen – RED unterstützt alle privaten und gesetzlichen Rezeptarten.

Die Arzneimittelsuche in RED medical ist benutzerfreundlich gestaltet und bietet weitere Funktionen bezüglich Sortierung und Recherche.

Arzneimittelsuche

Arzneimittel suchen Sie komfortabel über unsere universelle Suche, die Ihnen weitere Funktionen zur Sortierung und Recherche bietet.

Details zu Arzneimitteln können Ärzte ebenfalls über die RED medical Praxissoftware (PVS) eingesehen.

Alle Arzneimittelinformationen

Für ein ausgewähltes Arzneimittel stehen Ihnen alle Fachinformationen, Verordnungshinweise und weiteren Details direkt zur Verfügung.

Mit dem in RED medical integrierten Rezeptmanager können Ärzte ihre Verordnungen überprüfen und bei Bedarf nochmals bearbeiten..

Rezeptemanager

RED sammelt alle von Ihnen verordneten Arzneimittel – vor dem Ausdruck der Rezepte können Sie Ihre Verordnungen noch einmal kontrollieren und modifizieren.

Dank der Medikationsübersicht lässt sich in der RED medical Praxissoftware jederzeit die aktuelle Medikation einsehen, verändern oder als Medikationsplan (BMP) ausgeben.

Medikationsübersicht

Für einen Patienten sehen Sie stets seine aktuelle Medikation, aus der Sie mit wenigen Klicks bequem wiederverordnen oder einen aktuellen Medikationsplan erstellen können.

RED medical plus Funktion

Arzneimittelverordnung

RED medical unterstützt Ihre komplette Pharmakotherapie. Verschiedene Such- und Sortieroptionen ermöglichen Ihnen die Suche und Auswahl von Arzneimitteln aus der RED Arzneimitteldatenbank, die zu jeder Zeit die aktuellsten Arzneimitteldaten enthält. Ausgewählte Arzneimittel können um die Dosierung erweitert und den Patienten zugewiesen werden. Deren aktuelle Medikation kann jederzeit eingesehen, verändert und als Medikationsplan (BMP) ausgegeben werden.

Fachinformationen auf einen Blick

RED hält sämtliche aktuellen pharmakologischen und pharmazeutischen Fachinformationen bereit. Mit einem Klick können Sie Arzneimittel neu verordnen und aus der aktuellen Medikation wiederverordnen – RED unterstützt alle privaten und gesetzlichen Rezeptarten.

Arzneimittelsuche

Arzneimittel suchen Sie komfortabel über unsere universelle Suche, die Ihnen weitere Funktionen zur Sortierung und Recherche bietet.

Die Arzneimittelsuche in RED medical ist benutzerfreundlich gestaltet und bietet weitere Funktionen bezüglich Sortierung und Recherche.

Alle Arzneimittelinformationen

Für ein ausgewähltes Arzneimittel stehen Ihnen alle Fachinformationen, Verordnungshinweise und weiteren Details direkt zur Verfügung.

Details zu Arzneimitteln können Ärzte ebenfalls über die RED medical Praxissoftware (PVS) eingesehen.

Rezeptemanager

RED sammelt alle von Ihnen verordneten Arzneimittel – vor dem Ausdruck der Rezepte können Sie Ihre Verordnungen noch einmal kontrollieren und modifizieren.

Mit dem in RED medical integrierten Rezeptmanager können Ärzte ihre Verordnungen überprüfen und bei Bedarf nochmals bearbeiten..

Medikationsübersicht

Für einen Patienten sehen Sie stets seine aktuelle Medikation, aus der Sie mit wenigen Klicks bequem wiederverordnen oder einen aktuellen Medikationsplan erstellen können.

Dank der Medikationsübersicht lässt sich in der RED medical Praxissoftware jederzeit die aktuelle Medikation einsehen, verändern oder als Medikationsplan (BMP) ausgeben.
RED medical plus Funktion

Heilmittelverordnung

Eine Heilmittelverordnung beginnt mit der Suche und der Auswahl von Diagnosengruppe und Leitsymptomatik aus dem aktuellen Heilmittelkatalog. Sie wählen die gewünschten Heilmittel aus, geben die notwendigen Details an und erstellen eine Verordnung oder Bewilligung mit den notwendigen Formularen.

Einfache Folgeverordnungen

Bereits bestehende Verordnungen schreiben Sie mit ein paar Klicks fort. Für jeden Patienten und jede Patientin zeigt RED stets den aktuellen Verordnungsstand, dazu erhalten Sie Auswertungen über die gesamten Verordnungen Ihrer Praxis.

Dokumentation in RED medical: In der Praxissoftware werden passende Indikationen für die existierenden Diagnosen angezeigt.

Einfache Indikationsauswahl

Für eine Heilmittelverordnung müssen Sie zunächst die zugrundeliegende Indikation auswählen. RED hilft Ihnen und zeigt passende Indikationen für die bereits existierenden Diagnosen an.

Dokumentation in RED medical: Für die gewählte Indikation bietet RED eine Auswahl aller zugelassenen Heilmittel des Heilmittel-Katalogs an.

Heilmittel-Auswahl

Für die gewählte Indikation bietet RED eine Auswahl aller zugelassenen Heilmittel des Heilmittel-Katalogs an. Dabei berücksichtigt RED alle Verordnungsregeln und -beschränkungen.

Dokumentation in RED medical: Unter "Heilmittelverordnung" sind auch alle Diagnosen aufgelistet.

Diagnoseauswahl

Nur noch eine Diagnose hinzufügen – entweder aus den bereits vorhandenen Diagnosen ausgewählt oder neu erfasst. Ist alles vollständig, kann die Heilmittelverordnung abgeschlossen werden.

RED medical plus Funktion

Heilmittelverordnung

Eine Heilmittelverordnung beginnt mit der Suche und der Auswahl von Diagnosengruppe und Leitsymptomatik aus dem aktuellen Heilmittelkatalog. Sie wählen die gewünschten Heilmittel aus, geben die notwendigen Details an und erstellen eine Verordnung oder Bewilligung mit den notwendigen Formularen.

Einfache Folgeverordnungen

Bereits bestehende Verordnungen schreiben Sie mit ein paar Klicks fort. Für jeden Patienten und jede Patientin zeigt RED stets den aktuellen Verordnungsstand, dazu erhalten Sie Auswertungen über die gesamten Verordnungen Ihrer Praxis.

Einfache Indikationsauswahl

Für eine Heilmittelverordnung müssen Sie zunächst die zugrundeliegende Indikation auswählen. RED hilft Ihnen und zeigt passende Indikationen für die bereits existierenden Diagnosen an.

Dokumentation in RED medical: In der Praxissoftware werden passende Indikationen für die existierenden Diagnosen angezeigt.

Heilmittel-Auswahl

Für die gewählte Indikation bietet RED eine Auswahl aller zugelassenen Heilmittel des Heilmittel-Katalogs an. Dabei berücksichtigt RED alle Verordnungsregeln und -beschränkungen.

Dokumentation in RED medical: Für die gewählte Indikation bietet RED eine Auswahl aller zugelassenen Heilmittel des Heilmittel-Katalogs an.

Diagnoseauswahl

Nur noch eine Diagnose hinzufügen – entweder aus den bereits vorhandenen Diagnosen ausgewählt oder neu erfasst. Ist alles vollständig, kann die Heilmittelverordnung abgeschlossen werden.

Dokumentation in RED medical: Unter "Heilmittelverordnung" sind auch alle Diagnosen aufgelistet.
RED medical plus Funktion

Auftrags- und Befundkommunikation mit Laboren

Um für eine Patientin oder einen Patienten einen Laborauftrag zu erteilen, wählen Sie die gewünschten Parameter aus, wenn vorhanden, auch aus dem Leistungsverzeichnis Ihres Labors. Die Laboranforderung übermitteln Sie per Formulardruck an Ihr Labor. Die vom Labor bereitgestellten Befunde empfangen Sie elektronisch und übernehmen Sie ganz einfach in Ihre Patientenakten.

Funktionsweise von RED medical: RED medical gewährleistet eine einfache Parameterauswahl vor der Laborüberweisung.

Einfache Parameterauswahl

Nach Auswahl von Patient und vordefinierten Laborprofil können dessen Anforderungsparameter noch geändert werden, bevor daraus eine Laborüberweisung erstellt wird.

Funktionsweise von RED medical: Die empfangenen Labordaten werden in direkt in RED medical eingelesen.

Datenempfang vom Labor

Labordaten wurden empfangen und in RED eingelesen. Vor der Übernahme in die Patientenakten sind Kontrolle und ggf. Änderung möglich.

Funktionsweise von RED medical: Nach der üblichen Kontrolle werden die Laborwerte übernommenen und direkt in die Patientenakte überführt.

Direkte Darstellung in der Patientenakte

Die übernommenen Laborwerte werden in der Patientenakte dargestellt.

RED medical plus Funktion

Auftrags- und Befundkommunikation mit Laboren

Um für eine Patientin oder einen Patienten einen Laborauftrag zu erteilen, wählen Sie die gewünschten Parameter aus, wenn vorhanden, auch aus dem Leistungsverzeichnis Ihres Labors. Die Laboranforderung übermitteln Sie per Formulardruck an Ihr Labor. Die vom Labor bereitgestellten Befunde empfangen Sie elektronisch und übernehmen Sie ganz einfach in Ihre Patientenakten.

Einfache Parameterauswahl

Nach Auswahl von Patient und vordefinierten Laborprofil können dessen Anforderungsparameter noch geändert werden, bevor daraus eine Laborüberweisung erstellt wird.

Funktionsweise von RED medical: RED medical gewährleistet eine einfache Parameterauswahl vor der Laborüberweisung.

Datenempfang vom Labor

Labordaten wurden empfangen und in RED eingelesen. Vor der Übernahme in die Patientenakten sind Kontrolle und ggf. Änderung möglich.

Funktionsweise von RED medical: Die empfangenen Labordaten werden in direkt in RED medical eingelesen.

Direkte Darstellung in der Patientenakte

Die übernommenen Laborwerte werden in der Patientenakte dargestellt.

Funktionsweise von RED medical: Nach der üblichen Kontrolle werden die Laborwerte übernommenen und direkt in die Patientenakte überführt.
RED medical plus Funktion

Auftrags- und Befundkommunikation mit Medizingeräten

RED medical tauscht Daten mit Ihren medizinischen Geräten über das standardisierte dateibasierte Austauschverfahren GDT (Gerätedatenträger) aus. Die Software des Gerätes ist damit in der Lage, Patientendaten von RED zu empfangen und Befunddaten an RED zurückzugeben.

Über Schnittstellen kann RED medical mit Medizin- und Laborgeräten kommunizieren.
Bei RED medical werden Daten von Medizin- und Laborgeräten direkt in die Praxissoftware (PVS) eingespeist.
Schnittstellen wie GDT oder DICOM sind wichtig zur professionellen Verwaltung der Patientenakte.

Um bildgebende Verfahren an RED anzubinden, kann wahlweise auch der integrierte DICOM-Server verwendet werden, der Worklists erzeugen und Bilder und Videos vom Gerät entgegennehmen kann. Mehr zu den verschiedenen Schnittstellen erfahren Sie in unserem Beitrag verbunden mit der Welt – Schnittstellen.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Aufträge können alle am Arbeitsplatz verfügbaren Geräte gesendet werden.

Untersuchungsauftrag senden

Um einen Auftrag an ein Gerät zu senden, wählen Sie die gewünschte Auftragsart aus der Liste aller am Arbeitsplatz verfügbaren Geräte aus.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Hat das Gerät Daten bereitgestellt, erkennt RED dies automatisch und bietet Ihnen die Daten zur Übernahme an.

Datenempfang

Hat das Gerät Daten bereitgestellt, erkennt RED dies automatisch und bietet Ihnen die Daten zur Übernahme an.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): In der Patientenakte werden übernommene Daten und PDF-Dokumente nach der Übernahme angezeigt.

Voll integriert in die Patientenakte

Übernommene Daten und PDF-Dokumente werden nach der Übernahme in der Patientenakte dargestellt.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Ärzte können vom Medizingerät mitgelieferte PDF-Dokumente direkt aus der Akte aufrufen und betrachten.

PDF-Integration

Vom Medizingerät mitgelieferte PDF-Dokumente können direkt aus der Akte aufgerufen und betrachtet werden.

RED medical plus Funktion

Auftrags- und Befundkommunikation mit Medizingeräten

RED medical tauscht Daten mit Ihren medizinischen Geräten über das standardisierte dateibasierte Austauschverfahren GDT (Gerätedatenträger) aus. Die Software des Gerätes ist damit in der Lage, Patientendaten von RED zu empfangen und Befunddaten an RED zurückzugeben.

Über Schnittstellen kann RED medical mit Medizin- und Laborgeräten kommunizieren.
Bei RED medical werden Daten von Medizin- und Laborgeräten direkt in die Praxissoftware (PVS) eingespeist.
Schnittstellen wie GDT oder DICOM sind wichtig zur professionellen Verwaltung der Patientenakte.

Um bildgebende Verfahren an RED anzubinden, kann wahlweise auch der integrierte DICOM-Server verwendet werden, der Worklists erzeugen und Bilder und Videos vom Gerät entgegennehmen kann. Mehr zu den verschiedenen Schnittstellen erfahren Sie in unserem Beitrag verbunden mit der Welt – Schnittstellen.

Untersuchungsauftrag senden

Um einen Auftrag an ein Gerät zu senden, wählen Sie die gewünschte Auftragsart aus der Liste aller am Arbeitsplatz verfügbaren Geräte aus.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Aufträge können alle am Arbeitsplatz verfügbaren Geräte gesendet werden.

Datenempfang

Hat das Gerät Daten bereitgestellt, erkennt RED dies automatisch und bietet Ihnen die Daten zur Übernahme an.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Hat das Gerät Daten bereitgestellt, erkennt RED dies automatisch und bietet Ihnen die Daten zur Übernahme an.

Voll integriert in die Patientenakte

Übernommene Daten und PDF-Dokumente werden nach der Übernahme in der Patientenakte dargestellt.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): In der Patientenakte werden übernommene Daten und PDF-Dokumente nach der Übernahme angezeigt.

PDF-Integration

Vom Medizingerät mitgelieferte PDF-Dokumente können direkt aus der Akte aufgerufen und betrachtet werden.

Dokumentation in RED medical (Funktionsweise): Ärzte können vom Medizingerät mitgelieferte PDF-Dokumente direkt aus der Akte aufrufen und betrachten.
RED medical plus Funktion

Programmdokumentation eDMP/eHKS/SQS

Medizinische Programme unterstützen die wiederkehrende patientenbezogene, strukturierte medizinische Dokumentation, etwa für eDMP, eHKS oder Dokumentationen für die Qualitätssicherung. Nachdem Patienten und Patientinnen in ein Programm eingeschrieben wurden, können die entsprechenden Dokumentationen erstellt werden. RED weist in Auswertungen und Anzeigen auf fehlende oder ausstehende Dokumentationen hin. Mit einem Verarbeitungslauf werden die benötigten Exportdateien erstellt und an die Datenannahmestellen übertragen.

Funktionsweise von RED medical: Auch die Programmdokumentation (eHKS, eDMP) ist in unsere Praxissoftware (PVS) integriert.

Einschreibung

Um an einem Programm teilnehmen zu können, muss die Patientin oder der Patient eingeschrieben werden. Eine Teilnahme an mehreren Programmen ist möglich.

Programmdokumentation bei von RED medical Praxissoftware: Nachdem der Patient für ein Programm eingeschrieben wurde, werden alle erforderlichen Daten für die Dokumentation erfasst - und zwar In übersichtlichen Eingabedialogen.